Unsere Philosophie

Die IKORO Burghausen ist die Industrie- und Kontaktmesse der Hochschule Rosenheim, Campus Burghausen.

In Anlehnung an die IKORO Rosenheim wurde im Jahr 2018 die IKORO Burghausen als eigenständiges Projekt ins Leben gerufen. Ziel ist es, eine Messe zu schaffen, die jährlich im Frühjahr in Burghausen stattfindet. Sie wird von einem studentischen Team aus verschiedenen Studiengängen organisiert und ist deshalb jedes Jahr einzigartig.

Dabei zeigt die IKORO Burghausen, was unsere Technische Hochschule und den Campus Burghausen besonders macht. Wer hier studiert, findet ein exzellentes Netzwerk zu regionalen und überregionalen Unternehmen vor. Der Praxisbezug steht von Anfang an im Fokus – die IKORO Burghausen ist nur eins von vielen gelungenen Projekten. Aufgrund der familiären Atmosphäre sind die Studienbedingungen perfekt.

Rund 25 regionale und überregionale Unternehmen präsentieren sich auf der IKORO Burghausen. Am Messetag haben sie die Chance, sich bei den Bewerbern als künftige Arbeitgeber zu präsentieren. Bei dieser Gelegenheit können Sie hochqualifizierte Arbeitskräfte rekrutieren, über Praktika in ihren Unternehmen informieren und den Studierenden berufliche Einstiegsmöglichkeiten vorstellen.

Unser Team

Immer für Sie da! Das aktuelle Team der IKORO, mit top motivierten Studierenden aller Fachrichtungen

Firmenakquise und Sponsoring

Magdalena Reichl, Max Wendt und Jasmin Parwani

Marketing und IT

Leon Weber, Karoline Oichtner und Dominik Stodola

Logistik und Messeablauf

Rosanna Maria Saller und David Nowak; es fehlt Verena Stoll

Budgetierung & Controlling

Rebekka Wegmann und Karoline Oichtner

Portrait Silvia Seibold

BETREUUNG

Prof. Dr. Silvia Seibold

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre - insbesondere Marketing und technischer Vertrieb. Auslandsbeauftragte für den Campus Burghausen. Praktikumsbeauftragte für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre am Campus Burghausen. Verantwortliche Projektbetreuerin der IKORO Burghausen.